GNU

GNU/Linux ist das Betriebssystem, welches häufig nur als "Linux" bezeichnet wird. Der Teil "Linux" im Namen "GNU/Linux" ist aber nur der Kernel des Betriebssystem. Der "GNU"-Teil enthält die Nutzeranwendungen und sonstige Systemsoftware, welche GNU/Linux zu einem kompletten Betriebssystem machen, das sich an den POSIX-Standards der Open Group orientiert. Um nur eine Analogie zu nennen: Der Linux-Kernel ist wie der Motor eines PKWs. Der GNU-Teil stellt die sonstigen Teile, welche in Kombination ein komplettes Auto Bilden, das von A nach B fahren kann.

GNU ist ein Projekt, das im Jahr 1984 gegründet wurde, und darauf erpicht war, die damalige Softwareindustrie zu verändern. Um dieses Ziel zu erreichen, wurde eine Lizenz erarbeitet, welche den Namen "GNU General Public License (GPL)" trägt.

Das Ziel des GNU Projekts war es, ein komplettes Betriebssystem zu schaffen, welches unter der GNU-GPL-Lizenz verteilt werden kann. Etwa 1992 hätte es dieses Betriebssystem bereits gegeben, wenn der zentrale Teil nicht gefehlt hätte - Der Kernel.

Einige Zeit davor hatte Linus Torvalds seinen Linux-Kernel im Internet freigegeben. Was passierte, war, dass viele Programmierer diesen Kernel verbesserten und weiter veröffentlichten - Unter der GNU GPL.

In der Zwischenzeit hatte die Entwicklung eines Kernels auch im GNU-Projekt begonnen, aber der Linux-Kernel war bereits in einem kompletteren Stadium.

Es war eine logische Reaktion, den Linux-Kernel in das GNU-System einzusetzen, was zu dem Betriebssystem führte, wie wir es nun kennen: GNU/Linux.


Back to menu

WebMake Logo